Your cart is empty!
View Cart Checkout
Cart subtotal: 0.00€

Mainzer Bistumsmesse

Worms, Seligenstadt, Bad Nauheim, Gießen, Neu-Isenburg, Darmstadt

14.90€

Dan Zerfaß1Herr, erbarme dich1:30
Nicolo Sokoli2Ehre sei Gott in der Höhe2:51
Thomas Gabriel3Ich glaube an Gott2:12
Andreas Boltz4Gottheit tief verborgen4:57
Ralf Stiewe5Heilig3:04
Ruben J. Sturm6Lamm Gottes3:48
Thomas Gabriel7Toccata 2+3+43:38
Andreas Boltz8Victimae paschali laudes3:38
Ruben J. Sturm9Improvisation über "O filii et filiae"9:04
Andreas Boltz10Ich lebe mein Leben10:48
Thomas Gabriel11Romanze in A-Dur4:46
Andreas Boltz12Canticum: Christus das Haupt3:49
Total54:31
Performer

Dan Zerfaß
Thomas Gabriel
Nicolo Sokoli
Ralf Stiewe
Ruben J. Sturm
Andreas Boltz

Instrument

Orgel

Recording

Februar 2010
St. Martin, Dietzenbach

Audio engineering

TTP Tonträgerproduktion
Bruno Hebestreit, Schlangenbad

Text

Thomas Gabriel

Übersetzung

Keith Harris

Gestaltung

Mathias Neubauer

Produktionsbetreuung

Richard Berg

Booklettext

Die Mainzer Bistumsmesse ist eine Gemeinschaftskomposition der sechs Regionalkantoren des Bistums Mainz, Andreas Boltz, Thomas Gabriel, Nicolo Sokoli, Ralf Stiewe,
Ruben J. Sturm und Dan Zerfaß
. Bereits im Jahr 2006 gab es eine ähnliche kompositorische Zusammenarbeit: für die CD Klang-Mosaik, herausgegeben vom Bistum Mainz, steuerten die Musiker bereits vorhandene Werke aus ihrer Feder bei. Im Gegensatz dazu ist die Mainzer Bistumsmesse unter einen einheitlichen kompositorischen Gedanken gestellt. Der deutsche Text des Ordinariums, so die Vorgabe, sollte in leichtem bis höchstens mittlerem Schwierigkeitsgrad für gemischten Chor, Kinderchor (oder Solosopran) und Orgel vertont werden. Adressat dieser Messe sind die Kirchenchöre unseres Bistums (und darüber hinaus), denen damit ein praktikables und aufführbares neues Werk an die Hand gegeben wird.

Für uns Regionalkantoren im Bistum Mainz ist diese Messe auch gleichzeitig eine schöne Dokumentation unserer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit im kollegialen Team.

April 2010

There are no reviews yet.

Be the first to review “Mainzer Bistumsmesse”


*