Ihr Warenkorb ist leer!
Warenkorb ansehen Bezahlen
Zwischensumme: 0.00€
DEEP PURPLE1Speed King5:56
CHICAGO225 Or 6 To 44:49
THE DOORS3Light My Fire4:46
IRON BUTTERFLY4In-A-Gadda-Da-Vida9:57
SANTANA5Black Magic Woman3:35
6Gypsy Queen1:41
7Oye Como Va4:36
LOUIS ARMSTRONG8What A Wonderful World4:12
PROCOL HARUM9A Whiter Shade Of Pale5:11
SANTANA10Samba Pa Ti5:37
D.O.O.R.11Billows Of Smoke1:49
DEEP PURPLE12Smoke On The Water5:22
Total57:31
Musiker

Bernhardt Brand-Hofmeister, Orgel
Gerhard Schnitzspahn, Gitarren
Thomas Tschur, Schlagzeug & Percussion
Stefan Distler, Schlagzeug & Percussion
Manfred Gerber, Saxophon & Gitarre
Peter Groth, Trompete
Manfred Horschler, Saxophon & Flöte
Daniel Massoth, Bass
Christian Schmale, Bass

Gäste

Stefan Buchberger, Posaune
Tiffany Kirkland, Gesang
Robert Lee Thomason, Bass

Aufnahme

Februar – Mai 2017: Johanneskirche Darmstadt /
Media Recording Studio Langen
Mai – September 2021: Media Recording Studio Langen

Tontechnik

Thomas Tschur, Andrew Diaz, Bob Katz

Orgel

Bernhardt Brand-Hofmeister, Steinmeyer-Orgel BJ 1952
III/P/45 – G. F. Steinmeyer, Oettingen OP 1831

Texte

Pfarrer Dr. Gerhard Schnitzspahn

Übersetzung

Keith Harris

Gestaltung

[ec:ko] communications

Fotos

Seite / page 1, 5, 16, 22, 27, 30, 32 © Bernhardt Brand-Hofmeister
Seite / page 6, 9, 11 © Margitta Hild, www.fotopia-hild.de
Seite / page 13 S. Buchberger © Catharina Frank
Seite / page 28 © Eva Gerber

Fotobearbeitung

Marcel Behnke, Darmstadt

Produktion

Richard Berg

Booklettext

DEEP ORGAN ON ROCK

Bereits im Jahre 2007 gründete der promovierte Theologe und Pfarrer der Evangelischen Johannesgemeinde in Darmstadt, Dr. Gerhard Schnitzspahn, das D.O.O.R.-
Projekt. Dabei steht das Akronym D.O.O.R. für DEEP ORGAN ON ROCK. Inzwischen ist es dem D.O.O.R.-Projekt gelungen eine Tür zu öffnen zwischen alter und
neuer Musik und ihren Instrumenten. Das Projekt beschreitet damit ganz neue Wege im Bereich der Kirchenmusik. Eine kongeniale Ergänzung fand das Projekt vier Jahre später, als der rockende Pfarrer dem Konzertorganisten Bernhardt Brand-Hofmeister begegnete und ihn für die Stelle des Kirchenmusikers in seiner Gemeinde gewinnen konnte. Gemeinsam mit dem Gründungsmitglied und Schlagzeuger Thomas Tschur entwickelten die drei Musiker das Konzept und das Profil des Projekts, das mittlerweile auf neun feste Mitglieder und weitere Gastmusiker angewachsen ist.

 

KLASSIKER DER ROCKMUSIK IM KIRCHENRAUM

Das D.O.O.R.-Projekt aus Darmstadt vereint drei Klassiker zu einem neuen Erlebnis: Das klassische Instrument der Kirchenmusik – die Orgel – und die in Kirchenkreisen klassischerweise geschätzten Posaunen- und Bläserchöre mit den Instrumenten von Klassikern der Rock-Musik wie DEEP PURPLE, CHICAGO, THE DOORS oder SANTANA!

Die Fusion aus Rockband, Posaunenchor und Kirchenorgel hat dazu Stücke ausgewählt, die durch ihre virtuosen Bläser- und Orgelarrangements dafür besonders geeignet sind. Die Gesangsmelodien, der ganz unterschiedlichen Werke werden meistens durch Saxofon, Querfl öte und andere Blasinstrumente ersetzt. Bei einigen Stücken darf aber aus urheberrechtlichen Gründen nicht auf menschliche Stimmen verzichtet werden. Erfreulicherweise konnte für diese CD die international renommierte Sängerin Tiffany Kirkland gewonnen werden, die schon mehrfach mit Ian Gillan, dem Sänger von DEEP PURPLE, auf der Bühne stand. Durch dieses Zusammenspiel entsteht ein gewaltiges Hör- und Klangerlebnis, typischerweise als Multimedia-Konzert mit Live Kameraübertragung und Bildkollagen im Kirchenraum dargeboten, der ja nach Jesus Christus als das „Haus auf dem Felsen“ (engl.: rock ) gilt.

Mit diesem beeindruckenden musikalischen Crossover begeistert das D.O.O.R.-Projekt bereits seit Jahren Musikliebhaber von Rockmusik mit seiner sakralen Klangfülle. Nun steht dieses Erlebnis endlich und viel gewünscht allen Musikinteressierten in dieser CD-Aufnahme zur Verfügung.

Die Freude am Zusammenspiel der Band ist deutlich zu hören. Durch studiotechnische Mittel, wie Overdubbing und die Überarbeitung des weltweit bekannten
Mastering-Spezialisten Bob Katz, wird das Klangerlebnis komplettiert. Die Musiker des D.O.O.R.-Projektes wünschen viel Freude beim Hören.

  1. Marie

    Schreibt:

    Tolle CD! Super gespielt!

Geben Sie eine Bewertung ab


*

Das könnte Ihnen auch gefallen…